admin on Februar 3rd, 2014

DAS EHESEMINAR FÄLLT LEIDER AUS!!

Ehe Semianr Greg Violi

admin on August 20th, 2014

17 – 19 Oktober 2014 in Langenegg, Österreich

Die Gemeinde Christen im Alltag veranstaltet im Oktober ein Eheseminar in Österreich. Greg wird Gastsprecher sein und uns seine Offenbarung mitteilen, die er durch die Bibel empfangen hat und seit vielen Jahren erlebt, nämlich wie man eine fantastische Ehe haben kann. Greg hatte das Vorrecht, Zeuge zu werde, wie der Herr eine schwierige Ehe in eine Ehe, die von Liebe und Freundlichkeit erfüllt ist, verwandelt hat. Dieses Seminar verspricht, ein Seminar zu werden, das mit dem Feuer der Liebe Gottes gefüllt ist und auch in den Herzen der Menschen brennt, die teilnehmen werden. Komm und erwarte eine radikale Veränderung in allen Bereichen deiner Ehe!

 

Flyer folgt in Kürze

Webseite des Veranstalters: Christen im Alltag

 

Christen im Alltag- Church will be holding a marriage seminar in Austria in October. Greg will be the guest speaker sharing the revelation that he has received from the Bible and lived for years, how to have a Fantastic marriage. Greg has had the privilege to witness how The Lord can change a struggling marriage into a marriage filled with love and kindness. This seminar promises to be one that will be filled with the fire of God’s love and also burn in the hearts of the people attending. Come and expect a radical change in every area of your marriage!

admin on Juli 14th, 2014

Seminar mit Greg zum Thema:

“A Christianity That Really Works”

vom 18.-20. Juli in Gießen/Frankfurt

 

Veranstalter: Jesus For All People e.V.

Kontakt: 06406-835132

Flyer mit allen Infos zum Download kann hier heruntergeladen werden.

 

admin on Mai 30th, 2014

Seminar mit Greg zum Thema:

“Nimm dein Kreuz auf täglich”

vom 06.-08. Juni in Dresden

 

Veranstalter: Netzwerkgemeinde Dresden

Kontakt: nwgdresden@gmx.net oder 0351-48 29 05 60

Flyer mit allen Infos zum Download: Flyer-Seminar-Dresden

 

paul on April 29th, 2014

-Ein Wort an meine Feinde-
IHR seid eigentlich überhaupt nicht meine Feinde…in Wirklichkeit seid ihr einige der Besten Freunde, die ich habe. Ihr, die ihr über mich gelogen habt, und über diesen geistlichen Dienst, die ihr versucht habt den Glauben und das Vertrauen der Menschen in mich zu zerstöre, die ihr falsche und zerstörerische Gerüchte über mein Leben und Lehren gestreut habt…durch euer Bemühen wurde ein Werk der Gnade in diesem, meinem Herzen gewirkt, das ohne euch nicht zustande gekommen wäre.
Meine Freunde waren einige, sie waren loyal und standen bei mir in den vielen Stunden der Prüfungen und Nöte. Sie waren mir Stärke in meiner Schwachheit, Freude, die meinem Herzen in Zeiten des Kummers zugetan wurde, und haben meinen Glauben gegürtet mitten in tobenden Zweifeln. Sie haben mich in ihren Gebetszeiten unzählige Male vor den Thron der Gnade gebracht. Ich hätte nicht lange ausgehalten in diesem geistlichen Konflikt ohne diese wundervollen Freunde.
Aber, glaube mir, ich spreche in Wahrheit und voller ernst, es kann keine Vervollkommnung geben im Leben von Gottes Erwählten, ohne das züchtigende Werk echter Feinde. Denn wenn eine bitterböse Person beginnt, alles zu tun, was sie kann, um mich und meine Arbeit für Gott zu zerstören, dann beginnt ein Werk in der Tiefe und holt all die falschen und bösen Einstellungen und Geister heraus, die so tief in meinem Herzen versteckt und verwurzelt waren. Wenn ein Freund all meine guten Eigenschaften erwähnt und mich lobt aus einem Herz der reinen Freundschaft, fühle ich nichts als Liebe für ihn. Aber wenn ich von einem Feind höre, die ungerechte Weise Schande über mich gebracht hat, steht in mir der Geist der Selbstverteidigung und gerechten Entrüstung auf und will den Feind zurechtrücken. Dann beginnt der kostbare, Heilige Geist mit seinem Amt und offenbart mir die Unrichtigkeit meines eigenen Geistes. Ich sehe in mir Dinge, von denen ich nicht wusste, dass sie da waren. Und mit Buße und Herzschmerz schreie ich zu Gott, und er befreit mich von dem, was ich da in meinem Leben sehe. Es war versteckt und schlummerte, bis Du, mein geliebter Feind ans Licht gebracht hast mit deinem Prozess der Kreuzigung. Die alten Propheten hatten niemals die Ehre, für das Wort Gottes gesteinigt zu werden – und keine Märtyrerkrone wäre den ersten Christen jemals verliehen worden ohne echte Feinde. Siehst du, ich kann mich selbst nicht kreuzigen und meine Freunde werden es nicht tun. So braucht es dich, meinen Feind, um mich ans Kreuz zu bringen. Und zum Kreuz muss ich kommen, wenn ich jemals in die Herrlichkeit der Vollkommenheit eingehen will. Ich habe noch einen weiten Weg vor mir, bevor ich in das Bildnis meines geliebten Jesus hineinkomme. So vieles muss ich noch lernen. Und du, mein Feind, du lehrst mich. Ich habe gelernt, die Straße der Herrlichkeit zieht durch das Kreuz. Ohne dich hätte ich den Weg nicht gefunden .Jemand musste Jesus kreuzigen. Nicht seine Freunde, und nicht seine Jünger, und er selbst konnte es auch nicht tun. So haben Satan und die Fürsten dieser Welt Hass aufgerührt in den Herzen seiner Feinde und das Werk wurde getan. Hätten sie gewusst, sie brächten ihn in seine Herrlichkeit und brächten die Errettung der gesamten Menschheit zustande, dann hätten sie es nicht getan. Und ich bin sicher, wenn Du wüsstest, wieviel Gutes deine Bemühungen in meinem Leben bewirken, dann würdest du mir nicht so sehr helfen wollen. Aber die Arbeit wird bereits getan, und ich habe dich darüber lieben gelernt. „Liebe deine Feinde“, hat er gesagt, und ich fragte mich, wie ich das tun könnte. Aber Du hast es mir beigebracht. Wegen Dir bin ich in Gott gewachsen, habe zugenommen in seiner Gnade und teilgenommen an seiner göttlichen Natur.
Auch haben sich wegen Dir viele abgewandt und sich geweigert, die Wahrheit zu hören, die in dieses Gefäß hineingelegt wurde. Ihre Ohren wurden mit Lügen gefüllt, und ohne Zweifel haben sie gedacht „nichts Gutes kann aus einem Solchen kommen.“ Aber sogar hier sah ich die Hand Gottes. Denn die, die Ohren hatten, die Stimme des Geistes zu hören, haben den Lügen nicht geglaubt, die ihr ihnen erzählt habt, und sie haben ihre Herzen geöffnet für diese Botschaft der letzten Tage. So hat Gott die Spreu vom Weizen getrennt, und ist im Begriff, die Seinen für sich selbst abzusondern. Alle Dinge wirken zusammen.
So, meine Freunde – denn in Wirklichkeit habe ich keine Feinde aus Fleisch und Blut, eure Arbeit war scharf und schneidend, und war manchmal schmerzhaft und tief verletzend. Aber aus diesen Prüfungen bin ich als besserer Christ hervorgegangen und weitergekommen auf meinem Weg als Überwinder. Ich bezweifle, das Dir ein Lohn zuteil wird für deine Lügen und deine Mühen, mich zu zerstören, denn „Wehe dem, durch den die Verführung kommt“. Aber, auch wenn Dein Verlust am Tag des Gerichts groß sein mag, möchte ich, dass Du weist, das ich Dich lieb habe und deinen Dienst schätze, mit dem Du mein Leben vervollständigt hast. NUN NOCH EIN WORT AN ALLE, DIE DIES LESEN…ich vertraue darauf, dass Du verstanden hast, dass dieses Wort nicht nur auf mich anzuwenden ist, sondern genauso auf alle geliebten Kinder Gottes. Möge der Geist zu Deinem Herzen sprechen und Dir die Augen öffnen zu dieser großen Wahrheit…dass ohne Züchtigung und die Arbeit von Feinden wir niemals in die vollständige Sohnschaft gelangen. Und wenn wir erst sehen, wie viel unsere Verfolgungen und Leiden für das Heranreifen des Geistes bedeuten und uns in sein Ebenbild hineinbringen, dann können wir unsere „Feinde wahrhaft lieben“ und die „segnen, die uns fluchen“. Preist Gott für seinen wundervollen Plan! Und denk dran…alles, was der Feind in dem Feuer der Verfolgung zerstören kann, ist „Heu, Stroh und Stoppeln“, und alles was schmilz und in sein Ebenbild gebracht wird ist „Gold, Silber und kostbare Steine.“ So lasst uns willig verbrennen, was brennen wird; damit das, was nicht brennen kann für immer bestehen bleibt!

Bill Briton

admin on Juni 25th, 2013

 

Liebe Brüder und Schwestern,
ich möchte gerne eine Ankündigung machen. Falls irgendjemand von
euch sich vom Herrn geleitet fühlt, uns finanziell dabei zu unterstützen, meine
Bücher zu drucken, zu vertreiben und die Kosten für Veröffentlichungen in
anderen Sprachen zu decken, kontaktiert uns bitte. Wenn ihr glaubt, dass diese
Bücher definitiv vom Herrn sind und von großer Bedeutung sind, um Leben,
Familien und lokale Gemeinden zu verändern, würden wir eure Unterstützung
bei diesem Projekt sehr willkommen heißen. Selbstverständlich glauben wir,
dass diese Bücher extrem wichtig für das Königreich Gottes in der Welt sind,
aber wir möchten keinem diese Last auferlegen. Wir möchten Brüder und
Schwestern lediglich ermutigen, sich daran zu beteiligen, wenn der Herr es
ihnen aufs Herz legt. Genauso falls jemand einen Verlag/eine
Verlagsgesellschaft in anderen Ländern kennt, die vielleicht daran interessiert
wäre, meine Bücher zu verlegen, würden wir euch bitten, uns deren Namen
und Kontaktinformationen zukommen zu lassen.

Danke. Möge Gott euch seine Gnade und Liebe reich zuteilwerden lassen,
Greg Violi

admin on Juni 22nd, 2013

An meine geliebten Brüder und Schwestern in Christus,

es ist schon eine ganze Weile her, seit ich das letzte Mal eine Art Rundbrief versendet habe. Ich glaube nun, dass der Herr mich auffordert, euch – meiner Familie Gottes – etwas mitzuteilen. Allem voran erleben wir, wie der Vater beständig Veränderung, Heilung, Befreiung und Umgestaltung
in den Familien wirkt. Der Herr hat versprochen, ALLE Familien der Erde durch den Samen Abrahams zu segnen. „Ich will segnen, die dich segnen, und verfluchen, die dich verfluchen; und in dir sollen gesegnet werden alle Familien auf der Erde!“ (1. Mose 12, 3). Gott hat gesagt, dass alle Familien der Erde „in dir“ gesegnet werden sollen. Gott möchte die gesamte Familie segnen und genau das erleben wir mehr und mehr. „Wenn ihr aber Christus angehört, so seid ihr Abrahams Same und nach der Verheißung Erben“ (Galater 3, 29).
Im vergangenen Mai hatten wir eine Konferenz, die so lebensverändernd war, wie keine zuvor. In extremer Weise erlebten wir die Gegenwart des Vaterherzens und die Kraft Seiner reinen Liebe. Im PDF weiterlesen: Newsletter Juni 2013

 

Über den Inhalt:

Auf leicht verständliche und herrlich ermutigende Art und Weise erklärt die Bestseller-Autorin Dr. Caroline Leaf in „Wer hat mein Gehirn ausgeschaltet?“, wie Gedanken sich auf unsere körperliche und psychische Gesundheit auswirken. Erstaunliche Erkenntnisse aus dem Bereich der Hirnforschung bestätigen das, was im Wort Gottes steht: Wir können unseren Sinn erneuern und befreit leben – unser Gehirn kann tatsächlich wieder „angeschaltet“ werden.

 

Über die Autorin:

Dr. Caroline Leaf ist eine international bekannte Autorin und Sprecherin. Seit über 25 Jahren forscht sie auf dem Gebiet der Wissenschaft der Gedanken. Leidenschaftlich setzt sie sich dafür ein, dass Menschen ihr größtes Potential entdecken und ausschöpfen können. Hierfür verwendet sie Techniken, die in Übereinstimmung mit neurowissenschaftlichen Prinzipien entwickelt wurden – für dauerhafte Veränderung!

Jeff on März 14th, 2013

Klicken auf die Taste oben

 

**Online Bucherladen ist jetzt offen**

Der Online Bücherladen ist jetzt einsatzbereit und Sie können

Bücher bestellen.  Wenn Sie Kunde sind, können Sie sich auch

auf den bevorstehenden Newsletter freuen. In den kommenden

 Wochen erscheinen neue Produkte. Besuchen Sie deshalb häufig

 unseren Buchladen! Es kommen  neue und noch nicht veröffentliche

 Artikel von Greg und andere Autoren auf den Markt.

Jeff on März 11th, 2013

 

Wir werden besondere Meetings mit Pastor Suprise Sithole aus Südafrika.

Pastor Sithole ist in der Leitung von 10’000 Gemeinden in ganz Afrika und er

ist Teil von Iris Ministries (von Heidi und Rolland Baker). Suprise spricht 17

Sprachen und er ist Zeuge der Kraft Gottes in vielen Situationen gewesen.

Der HERR hat ihm in Seiner Gnade gewährt, regelmäβig Wunder zu sehen.

Wir fühlen uns gesegnet, dass Gott unseren Bruder und seine Frau in unsere

Gemeinschaft bringt.

Du bist herzlich eingeladen dabei zu sein!

Hier klicken für mehr Information Treffen mit Suprise Sithole